365 Tage pro Jahr
für Sie geöffnet!

Unsere kundenfreundlichen
Öffnungszeiten
Mo-Fr 8-19 Uhr
Sa 8-17 Uhr
Sonn- und Feiertage 11-12 Uhr


Insektenstiche sowie Mücken-, Bienenoder Wespenstiche sind unangenehm und niemand bleibt im Sommer ganz von ihnen verschont. Sie lassen unsere Haut rot anschwellen und können über Tage hartnäckig jucken und schmerzen. Am weitaus häufigsten sind Mückenstiche und besonders lästig ist es, wenn die Mücken uns im Schlaf überraschen.


tipps zur vermeidung von mückenstichen:

Mücken lieben feucht-warmes Klima und die Larven entwickeln sich am besten in stehenden Gewässern, wie z. B. Teichen, Sumpf- und Moorgebieten oder in Seeund Flussnähe. Sie sollten also Mückenbrutstätten auch in Hausnähe, wie nicht entleerte Spritzkannen und verstopfte Dachabläufe, vermeiden. Ausserdem sollten Sie Regentonnen abdecken. Die meisten Mückenarten sind nacht- und dämmerungsaktiv. Wir empfehlen Ihnen daher, vor allem am Abend langärmlige Kleidung und lange Hosen zu tragen. Die Kleidung sollte luftig und aus hellem Stoff sein, denn Insekten vermeiden es, auf hellem Untergrund zu landen.


und wenn sie doch gestochen werden?

Falls Sie trotz Vorsichtsmassnahmen ein Insekt gestochen hat, hilft Ihnen Fenipic. Das kühlende Gel wirkt gegen Juckreiz und Schmerz und lindert Entzündungen. Fenipic soll möglichst rasch nach dem Stich auf die betroffenen Hautstellen aufgetragen werden. Anschliessend das Gel eintrocknen lassen und bei Bedarf die Anwendung wiederholen. Fenipic ist bereits für Kinder ab 2 Jahren geeignet.


Quelle: